Startseite/Alles, In den Ferien/5 Tipps für camping im Frühling!

5 Tipps für camping im Frühling!

Die Tage werden länger, die Vögel singen, der Frühling naht! Jetzt ist Zeit, um endlich wieder in die Campingsaison zu starten. Im Frühjahr kann es abends und nachts noch ganz schön frisch werden. Hier findet ihr nützliche Tipps für gemütliche Abende und Nächte beim Camping im Frühling:

Tipp 1 – Abends ein Lagerfeuer machen

Wir finden, dass ein Lagerfeuer einfach zum Campen dazugehört. Es ist so gemütlich, gemeinsam draußen am Feuer zu sitzen, zu singen oder zu klönen und sich zu wärmen. Bei Obelink findet ihr einen hilfreichen Blog, wie man sicher ein gutes Lagerfeuer macht.

5 tipps camping im frühling

Tipp 2 – Grillkohle unter dem Stuhl

Nach dem Grillen werden ein paar ausgebrannte Kohlen in einer Metall- oder Aluminiumschale unter den Campingstuhl gelegt (nur draußen und mit Abstand zu Füßen, Schuhen, Stuhl und anderem!). Achtet permanent darauf, dass sich niemand daran verbrennen oder hineintreten kann. Genießt es, wie die Kohlen ihre Restwärme abgeben und sie euren Körper wärmt.

Tipp 3 – Ein Ofen drinnen

Ein Tipp von Gert: Stelle einen kleinen Campingofen in den gut belüfteten Wohnbereich/ins Vorzelt von Fat Freddy oder Lazy Jack. Eine Viertelstunde oder halbe Stunde vor dem Schlafengehen machst du den Ofen im Wohnbereich oder Vorzelt einmal an (beachte dabei die Sicherheitshinweise). Verschließe vorher die Zugänge und Fenster der Schlafkabine. Wenn du zu Bett gehst, machst du den Ofen vollständig aus und öffnest die Schlafkabine. Die Wärme strömt dann hinein. Wenn es im Schlafbereich angenehm warm ist, machst du die Kabine wieder zu, damit sich die Wärme möglichst lange darin hält.

5 tipps camping im frühling

Tipp 4 – Ein guter Schlafsack

Schlafsäcke sind in allen Größen, Formen und für viele Temperaturbereiche zu haben. Achte für kühle Frühlingsnächte auf eine gute Isolierung. Beachte bei der Auswahl bitte nicht nur den unteren Temperaturbereich („T lim“), bei dem man(n) gerade eben nicht friert, sondern auch den Komfort-Temperaturbereich („T comf“). Der gibt die Temperatur an, bei dem weder Frauen noch Männer in dem Schlafsack frieren. Beim Schlafen schwitzt man zudem oft – insbesondere, wenn sich die Außentemperatur beim Campen im Frühling während der Nacht stark verändert. Deshalb sind Schlafsäcke aus atmungsaktiven Materialien zu empfehlen.

5 tipps camping im frühling

Tipp 5 – Aneinander kuscheln

Das ist so einfach und natürlich das Schönste beim Campen zu zweit: Euer Partner spendet so viel Wärme, dass Ihr das Cabrio-Dach von Fat Freddy oder Lazy Jack öffnen könnt, um gemeinsam in die Sterne zuschauen – wie romantisch… 😉

Mehr lesen? Lese Marjolijns Blog über die Heizung dein Zeltanhänger!

Happy Camping!

Lies auch diese blogs

  • 5 tipps camping im frühling

Gleichgesinnte Campoozer treffen

Kitty genießt es, wenn sie andere Campoozer auf der Autobahn oder dem Campingplatz sieht – es ist fast wie Freunde treffen.

Teile